Profil anzeigen

OZ-Greifswald ganz nah - Bade- und Baustimmung in und um Greifswald

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Hallo liebe Leserinnen und Leser,
das Wetter macht gerade nicht den Eindruck, aber wir befinden uns mitten in der Badesaison. Millionen Menschen kommen genau jetzt nach Mecklenburg-Vorpommern, um an unseren Stränden Sonnenbrände zu bekommen. Doch Achtung. In Lubmin wurden in dieser Woche Vibrionen nachgewiesen. Warum das gefährlich sein kann und was sie dagegen tun können, erklärt Ihnen die Kollegin Christin Lachmann.
Wer nicht am Strand liegen will, kann natürlich auch einen schönen Tag in Greifwald verbringen. Diese Tage werden in der Zukunft noch viel schöner, weiß Kollegin Petra Hase. Jetzt wo der Haushalt der Hansestadt genehmigt worden ist, können Bauprojekte angestoßen werden. Wir haben aufgeschlüsselt, was in den kommenden Monaten und Jahren passieren wird.
Schon passiert ist eine eher traurige Geschichte. Im März diesen Jahres wurde eine Mutter mit ihren zwei Töchtern bei einem Krankenhausaufenthalt in ihr Heimatland abgeschoben. Alle waren gut integriert, trotzdem hat es nicht für eine Duldung in Deutschland gereicht.
Haben Sie eine schöne Woche und passen Sie auf sich auf.
Herzlichst,
Ihr Philipp Schulz

Ganz nah

Auf frischer Tat ertappt: Polizei stellt Einbrecher auf Firmengelände in Greifswald
Dank Spendern: Greifswalder Kita kutschiert Kinder mit E-Lastenrädern durch die Stadt
Besser erreichbar: Rufbus erweitert Angebot in Vorpommern-Greifswald und weiterem Kreis
Greifswalds öffentlicher Raum wird zur Galerie: Kunst statt Werbung
Kunstaktion: Ungewöhnlicher Klimaprotest in Greifswalder Innenstadt
Greifswald: Hierfür gibt die Hansestadt 2021/2022 Geld aus
Keine Retter: Darum sind auf Usedom und Rügen trotz Hochsaison Rettungstürme unbesetzt
Unimedzin Greifswald sucht Probanden für Studie
Landwirt aus Züssow: Deswegen ist Umstieg auf Fleisch aus Freilandhaltung schwierig
Nach tödlicher Geburtstagsparty in Greifswald - Prozess um Attacke mit Cuttermesser
Weitere Helfer aus MV fahren ins Hochwassergebiet: „Schnelle Hilfe für Betroffene“
Vibrionen im Greifswalder Bodden vor Lubmin entdeckt: Wie gefährlich sind die Bakterien?
Wetter in der Region

Greifswald
Nach Wolkenauflösung am Vormittag ist es am Freitag freundlich und trocken. Samstag scheint ebenfalls die Sonne von einem fast blauen Himmel. Sonntag überwiegen Wolken, im Tagsverlauf ist dann mit lokalen Schauern und Gewittern zu rechnen. Die Luft erwärmt sich tagsüber auf 20 bis 28 Grad. Nachts sinken die Werte kaum unter 17 Grad. Der Wind weht schwach um Nordwest bis West, ab Samstag langsam auf Ost bis Südost drehend, in Schauer- und Gewitternähe stark auffrischend.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
OZ-Sommerquiz: Woche 2 – Sommersport

Sommerzeit bedeutet Bewegung, Sport und Spaß. Wir haben 3 Fragen für Sie vorbereitet, mit denen Sie testen können, wie fit Ihr Wissen zum Thema Sport ist. Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 Mitfahrten auf der Hanse Sail mit der “Santa Barbara Anna” für zwei Personen!  
OZ+ Sommerquiz 2021: Jetzt Fragen beantworten und jede Woche tolle Preise gewinnen
Aufreger der Woche

Polizei holt Anklamer Familie nachts aus Krankenhaus: Drama einer Abschiebung
Gute Nachricht der Woche

Greifswald kann endlich in neue Projekte investieren
Leserfoto aus der Region

(Foto: Anke Hanusik)
(Foto: Anke Hanusik)
Anke Hanusik hat die Abendstimmung in Lubmin bei Greifswald eingefangen.
Haben Sie auch schöne Bilder?
Senden Sie sie uns an: greifswald@ostsee-zeitung.de
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in MV
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.