Profil anzeigen

OZ-Greifswald ganz nah - Die spinnen doch

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
wussten Sie eigentlich, dass Arachnophobie, also die Angst vor Spinnen, vor allem zwei Gründe hat. Eine gängige Erklärung ist das abweichende Erscheinungsbild von uns selbst. Acht Beine sind einfach zu viel und lösen Angst aus. Der zweite Grund ist, dass Spinnen mitunter direkt in der Nähe oder sogar auf dem Körper bemerkt werden. Das sorgt für einen Schreck, die Angst davor zu der Angst vor Spinnen. Mit anderen Worten: Hätten Afrikanische Elefanten vier Beine mehr und die Angewohnheit, plötzlich hinter Ihnen aufzutauchen, hätten Sie aller Wahrscheinlichkeit nach auch eine Probophobie (wegen Proboscidea = Rüsseltier). Warum ich das erzähle? In Greifswald lebt Aline Glendenberg-Schubert. Sie hält über 85 exotische Tierarten. Darunter viele – Sie haben es schon geahnt – Spinnen. Große, kleine, haarige, giftige. Spinnen, Spinnen, Spinnen. Sie hatte früher eine Spinnenphobie und hat Christin Lachmann erzählt, wie Sie die Krankheit losgeworden ist.
Stichwort loswerden. Loswerden wollen einige Greifswalder Studierende auch den Juraprofessor Ralph Weber. Der saß eine Legislatur für die AfD im Landtag MV, gilt als stramm rechtsaußen und hat sich so mit seinen Parteikollegen verkracht, dass er nicht mehr für die Landtagswahlen aufgestellt worden und nun sogar aus der AfD ausgestiegen ist. Dank des Beamtenrechts durfte er zurück an seine alte Stelle und gab am vergangenen Dienstag seine erste Vorlesung. Wie viele gegen ihn demonstriert haben und was die genauen Forderungen der Demonstrierenden sind, lesen Sie im Newsletter.
Kommen Sie gut in den Spätherbst und essen Sie noch ein paar Kürbisse.
Herzlichst,
Ihr Philipp Schulz

Ganz nah

Greifswald feiert 1. großes Drachenfest auf Deponieberg
Onlinezugangsgesetz: Hat Greifswald Ende 2022 eine digitale Verwaltung?
Verrücktestes Halloween-Kostüm gesucht: Diese schaurigen Gestalten machen mit
Weitenhagen bei Greifswald: So steht es um die Sanierung der Kreisstraße 9
Erste Vorlesung für AfD-Prof: So demonstrieren Greifswalder Studierende gegen Ralph Weber
Zahl verdoppelt: Im Oktober deutlich mehr Migranten in Vorpommern aufgegriffen
Zum ersten Advent: Beliebter Handwerkermarkt in Greifswald findet statt
Wendelstein 7-X in Greifswald: Kann Kernfusion die Welt retten, Professor Klinger?
Star-Tankstelle am Pommern-Dreieck: Abende mit Tesla, Bockwurst und bespuckten Geldscheinen
Impfpflicht für Pflegepersonal in MV geplant: So reagieren die Pflegeeinrichtungen
Testzentrum in Greifswald geschlossen: Das sind die Alternativen
Anschauen auf eigene Gefahr – OZ - Ostsee-Zeitung
Wetter in der Region

Greifswald
Am Freitag ist es nach Nebelauflösung bewölkt mit Aufheiterungen. Das Wochenende gestaltet sich herbstlich ruhig und es bleibt trocken. Die Temperaturen schwanken zwischen ca. 6 bis 11 Grad im Küstenbereich und ca. 5 bis 10 Grad im Landesinneren. Die Werte in der Nacht sinken kaum unter 5 Grad. Am Freitag und am Wochenende dreht der Wind mehr und mehr auf Südwest. Es ist mäßiger, teils frischer Wind vorhanden.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Baustelle der Woche

Greifswald: Kreuzung in Schönwalde II ab Mittwoch wieder freigegeben
Aufreger der Woche

Greifswalder Bürgermeister verzichtet auf eigenen Dienstwagen – so halten es seine Kollegen in MV
Gute Nachricht der Woche

Rückblick auf Sommerkonzerte in Greifswald – Neuauflage für 2022 geplant
Leserfoto aus der Region

Brennender Himmel (Foto: Anke Hanusik)
Brennender Himmel (Foto: Anke Hanusik)
Haben Sie auch schöne Bilder?
Senden Sie sie uns an: greifswald@ostsee-zeitung.de
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.