OZ-Greifswald ganz nah

Von OZ-Greifswald ganz nah

OZ-Greifswald ganz nah - Fahren die Greifswalder Bus?

#62・
65

Ausgaben

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
wie viel Geld würden Sie für eine Busfahrt ausgeben? Sind Sie in Greifswald überhaupt schon einmal Bus gefahren? Die Greifswalder Bürgerschaft hat entschieden, dass ein Euro genug ist. Unter bestimmten Bedingungen und erstmal nur für einen begrenzten Testzeitraum von einem halben Jahr – aber immerhin. Die Meinungen, ob die Kommunalpolitiker da die richtige Entscheidung getroffen haben, gehen dabei natürlich auseinander. Das sei der Ruin für die Busbetriebe, sagen die einen. Nutze eh niemand, meinen die anderen. Genau der richtige Weg, ist wieder eine andere Meinung. Lesen Sie im Artikel von Petra Hase, wie das genau funktionieren soll, und bilden Sie sich ihre eigene Meinung.
Ob und wo wilde Tiere in der Nähe des Menschen leben sollen, dürfen und können, hängt oft von den Tieren ab. Vögel zum Beispiel sind durchaus beliebt und werden im heimischen Garten gefüttert. Wildschweine eher nicht. Ein Greifswalder hat wohl nun entschieden, dass er auch keine Marder in seiner Nähe haben will und dabei versehentlich einen Fuchs getötet. So oder so – das war eine Straftat. Kollegin Christin Lachmann erzählt Ihnen die ganze Geschichte.
Ein Tipp noch: Schauen Sie sich auf jeden Fall unseren Artikel über die Weihnachtsmärkte an. Wir erklären, wo es die besten Mutzen gibt und welche Corona-Regeln gelten (Stand jetzt).
Bleiben Sie gesund und haben Sie eine schöne Woche. 
Herzlichst,
Ihr Philipp Schulz

Ganz nah

Weihnachtsmärkte in MV: Wo sie stattfinden sollen und welche Corona-Regeln gelten
Tierquälerei in Greifswald: Fuchs gerät in Tellereisen-Falle und muss eingeschläfert werden
Laternenumzüge in MV: Karte zeigt Veranstaltungen für Kinder im November
Inzidenz in Vorpommern-Greifswald über 150: Das sind die Hotspots
Greifswalder Bürgerschaft trifft Entscheidung zu Grillplätzen
Beim Abbiegen übersehen: E-Bikefahrerin bei Unfall in Greifswald schwer verletzt
Vorpommern-Greifswald: Hausärzte nehmen Boosterimpfung auch mit Moderna vor
Ein Euro für den Greifswalder Bus: Die richtige Entscheidung
Ein Euro für den Greifswalder Bus: Das nutzt ja doch niemand
Greifswalder Bürgerschaft spricht sich für Regenbogenbänke aus
Greifswald: Proteste und Gedenken anlässlich der Vorlesung von Ex-AfD-Mann Weber
Mitarbeiter der Greifswalder Unimedizin im Warnstreik: „Applaus ist nicht genug“
Wetter in der Region

Greifswald
Am Donnerstag ist es bedeckt. Der Freitag zeigt sich von seiner herbstlich freundlichen Seite zeigt. Eine ähnliche Zweiteilung gibt es am Wochenende: während am Samstag immer wieder dichte Wolkenfelder vorüberziehen, gibt es am Sonntag mehr und mehr Sonne. Die Temperaturen erreichen tagsüber 8 bis 10 Grad, nachts ist von Werten um 6 Grad auszugehen. Der Wind weht mäßig um Süd, pustet aber am Sonntag mit 6 bis 7 Windstärken ganz ordentlich aus Nordost.
Baustelle der Woche

Greifswalder Bürgerschaft thematisiert Straßenbau
Aufreger der Woche

Prozess zum BauBeCon-Skandal in Greifswald: Ex-Chef Winkler räumt vor Gericht Fehler ein
Gute Nachricht der Woche

Jetzt kommt das Ein-Euro-Ticket für den Greifswalder Bus
Leserfoto aus der Region

Nachthimmel über Greifswald (Foto: Kevin Dentz)
Nachthimmel über Greifswald (Foto: Kevin Dentz)
Diese Momentaufnahme vom Greifswalder Nachthimmel gelang Kevin Dentz vergangene Nacht.
Haben Sie auch schöne Bilder?
Senden Sie sie uns an: greifswald@ostsee-zeitung.de
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.