OZ-Greifswald ganz nah

Von OZ-Greifswald ganz nah

OZ-Greifswald ganz nah - Genug gewartet! Jetzt wird getanzt

#54・
65

Ausgaben

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
in diesen Tagen wird viel über 2G und 3G debattiert. Bislang gilt in MV das 3-G-Modell. Wer getestet, genesen oder vollständig geimpft ist, kann alle Freiheiten genießen, auch wenn das Infektionsgeschehen in einer Region erhöht ist. Zugegeben, gerade hier in Vorpommern hätte ich auch gerne öfter 5G, aber das ist ein ganz anderes Thema.
Im Greifswalder Club “Rosa” und der Bar “Huschecke” setzt man jetzt auf Gäste, die gut gelaunt die Tanzfläche erobern, nachdem sie geimpft oder genesen sind. Das gefällt nicht Jedem. Der Kollege Christopher Gottschalk hat sich mit den beiden Besitzern getroffen und erklärt, worum es Ihnen geht.
Bleiben wir bei den Geschehnissen der vergangenen Woche. In den Zug geschafft, haben es nämlich die wenigsten am Montag und Dienstag. Die Lokführergewerkschaft GDL hat wieder gestreikt. Wir waren am Bahnhof und haben gefragt: Gerechtfertigt oder überzogen?
Zum Schluss noch ein Hinweis an alle Leserinnen und Leser in den nördlichen Gemeinden Greifswalds, vor allem Riemser Ort, die Insel Riems, Gristow und in Kalkvitz sind aktuell aufgefordert, ihr Wasser zwingend abzukochen, bevor sie es trinken.
Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf.
Herzlichst,
Ihr Philipp Schulz

Ganz nah

Greifswald: 16 Infizierte nach Party im BT-Club - Betreiber zieht Konsequenzen
Darmkeime im Trinkwasser in Riemser Ort: So viele Haushalte sind betroffen
Vorpommern Greifswald: Linkes Bündnis will Landrat MIchael Sack loswerden und scheitert
2-G-Partys in Greifswald: Das ist Diskriminierung
2-G-Partys in Greifswald: Druck auf Ungeimpfte ist der richtige Weg
„Im Notfall fahren wir mit der Konkurrenz“: Wie Reisende in Greifswald mit dem Bahnstreik umgehen
Riemserort: Trinkwasser muss wegen Verunreinigung abgekocht werden
Gute Nachricht der Woche

„Nordischer Klang“ in Greifswald: Pandemiekonzept rettet 30. Jubiläum
Wetter in der Region

Greifswald
Es gibt in den nächsten Tagen und am Wochenende viele Wolken, Schauer und wenig Sonne. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 15 bis 18 Grad. Der Wind weht am Freitag frisch, teils stark um Nord, am Wochenende schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Aufreger der Woche

Klub „Rosa“ in Greifswald verbietet Ungeimpften den Zutritt: „Wer das ablehnt, muss woanders feiern“
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.