OZ-Greifswald ganz nah

Von OZ-Greifswald ganz nah

OZ-Greifswald ganz nah - Große Gegner und neue Wege

#44・
59

Ausgaben

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Liebe Leser und liebe Leserinnen,
grämen Sie sich nicht wegen der ersten Niederlage der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft. Es gibt einfach Gegner, die sind ein Stockwerk zu groß. Da kann man den Kampf aufnehmen, aber es wird schwer und harte Arbeit.
Ein Problem, dass auch die Greifswalder Straßenlaternen kennen. Die kämpfen einen ganz anderen Kampf: Es geht auch um Fußball, aber mehr um die Fans und ihre offensichtliche Liebe zu Hansa Rostock. Überall in der Stadt kleben Sticker des Vereins, sind Graffiti zu sehen. Dem will die Stadt nun zumindest in Teilen den Gar aus machen. Abschleifen und neuen Lack rauf. Ob das lange hält? Lesen Sie selbst.
Eine ganz andere Erfahrung mit großen Gegnern musste die Greifswalder Bürgerschaft machen. Die Diskussion um ein Parkhaus, dass an der Europakreuzung entstehen soll, geht vermutlich auf das Jahr zurück, in dem Deutschland das letzte Mal Weltmeister wurde. Kleiner Tipp: Die WM in Russland 2018 war es nicht. Nun gibt es aber eine Entscheidung. Groß soll es werden, das neue Parkhaus. Groß und mit viel Platz. Die Kollegin Petra Hase erklärt Ihnen die Einzelheiten.
Falls Sie allerdings lieber mit dem Rad unterwegs sein sollten und nicht mit dem Auto, dann wird Sie interessieren, dass Sie bald eine neue Route nutzen können. Von der Anklamer Straße aus geht es seit Sonntag offiziell mit dem Rad bis Hanshagen. Eine kleine Erkundungstour lohnt sich allemal.
Das nächste Spiel der Mannschaft ist übrigens am Samstag um 18 Uhr gegen die Elf aus Portugal. Schauen Sie die Tage doch mal auf unserer Internetseite vorbei – dort verraten wir Ihnen, wo in Greifswald Public Viewing möglich ist.
Bis dahin, bleiben Sie gesund. 
Ihr Philipp Schulz
Redakteur

Ganz nah

Straßenlampen werden gereinigt: Greifswald sagt Hansa-Stickern und Co. den Kampf an
Greifswald erhält Digitales Innovationszentrum
Lubminer Rettungsschwimmer: Darauf sollten Eltern am Strand achten
Healthcare Hackathon zur Digitalisierung im Gesundheitswesen: Das sind die Gewinner
Jubiläums-Bachwoche gibt Rückenwind für kommende Jahre
Sicher unterwegs: Neuer Radweg bei Greifswald erfreut Pendler, Touristen und Familien
Pestizidreduktion auf Agrarflächen: So entscheidet die Greifswalder Bürgerschaft
Wetter in der Region

Es bleibt bei einem Mix aus blauem Himmel und viel Sonne. Gewitter am Wochenende bilden die Ausnahme Die Temperaturen erreichen 27 bis 29 Grad. Nachts bleibt es mit Werten um 18 angenehm mild. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Am Wochenende erfolgt eine Winddrehung auf Südwest.
Baustelle der Woche

Greifswald: Bürgerschaft plädiert für große Parkhaus-Variante
Gute Nachricht der Woche

Das Impfwunder von Wolgast: So kämpft die Kleinstadt in Vorpommern erfolgreich gegen Corona
Aufreger der Woche

Schock für Hundebesitzerin in Greifswald: Cannabisvergiftung bei Balou
Leserfoto aus der Region

Foto: Anke Hanusik
Foto: Anke Hanusik
Dieses schöne Foto kommt von Anke Hanusik. Sie hat diesen leuchtender Mohn heute bei Heilgeisthof, kurz vor Greifswald gefunden und uns geschickt. 
Haben Sie auch schöne Fotos?
Schicken Sie es uns gerne an greifswald@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser neuer Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.