Profil anzeigen

OZ-Greifswald - Schicksal eines Obdachlosen bewegt die Greifswalder

OZ-Greifswald ganz nahOZ-Greifswald ganz nah
OZ-Greifswald ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
schon oft bin ich an dem Obdachlosen vorbeigegangen, der auf der Bank Am Mühlentor lebt. Ich habe mich gefragt, was ihm wohl widerfahren ist im Leben, warum er ganz offensichtlich kein Dach über dem Kopf hat und wie die eisigen Nächte wohl für ihn sein müssen.Diese Fragen haben sich auch viele andere Greifswalder gestellt und sich an uns gewandt, weil sie gerne helfen wollen.
Mein Kollege Christopher Gottschalk hat Frank Klawitter zum Interview getroffen und seine Lebensgeschichte aufgeschrieben. Nach der Arbeitsunfähigkeit tappte er in die Schuldenfalle, verlor seine Wohnung und hatte es anschließend mit Schufa-Eintrag und Mietschulden schwer, etwas Neues zu finden. Ins Obdachlosenheim möchte Frank Klawitter nicht zurück. Er sucht eine Wohnung im Zentrum.
Dass der 59-Jährige wählerisch ist und im Zweifelsfall die Bank im Freien vorzieht, mag manche überraschen. Unsere Redaktion drückt ihm die Daumen, dass es mit der Wohnung klappt. Wir werden Frank Klawitter weiter begleiten und für Sie, liebe Leserinnen und Leser, berichten.
Welche weiteren Themen den Greifswaldern auf den Nägeln brennen, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des Newsletters “Greifswald - ganz nah”.
Viel Freude dabei wünscht Ihnen
Katharina Degrassi
Leiterin der Lokalredaktion Greifswald

Ganz nah

Obdachloser vom Greifswalder Mühlentor: „Ich werde hier als Penner und Assi bezeichnet“
Wegen Corona: Hort der Erich-Weinert-Schule bis Anfang Dezember geschlossen
Greifswalder Mediziner zeigen: So sieht eine Lunge nach einer Corona-Infektion aus
Greifswalder Bauamt in der Kritik: „Mal eben ein Stockwerk ergänzt“
Greifswalder Ryck-Wehr abgerissen: Spannende Pläne für das Areal
Bei Ratte angesteckt: Riemser Forscher weisen erstmals Seoul-Virus in Deutschland nach
Greifswalder Uni-Förster: „Der Wolf ist bei uns längst heimisch geworden“
Wochendwetter

Greifswald
Der Freitag ist mit wechselnder Bewölkung und sonnigen Abschnitten freundlich. Am Samstag und Sonntag bleibt es sehr ähnlich. Das Thermometer zeigt Werte zwischen 3 bis 7 Grad an, nachts kühlt es sich bis -1 Grad ab. Der Wind weht ab Freitag um Ost, langsam zunehmend.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Veranstaltungstipps fürs Wochenende

Spazier-Tipps in Vorpommern: Ruhe und Ausblicke im Herbst genießen
Besser als Indoorspielplatz: Abenteuer im Greifswalder Elisenhain
Aufreger der Woche

Trotz Corona: Theater Vorpommern schickt Künstler in ungewisse Zukunft
Gute Nachricht der Woche

Berufsbildungswerk Greifswald: Sterne für die besten Azubis
Leserfoto aus der Region

(Foto: Kevin Dentz)
(Foto: Kevin Dentz)
Kevin Dentz schickte uns diese Aufnahme vom blau beleuchteten Dom in Greifswald. Mit der blauen Beleuchtung setzt die Hansestadt ein Zeichen für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe. An der Aktion “Cities for life” beteiligen sich 2000 Städte.
Haben Sie auch ein schönes Foto?
Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-greifswald@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
So isst Greifswald

„Respekt der Leute erworben“: Greifswalder Küche am Gorzberg besteht seit 18 Jahren
Für mehr Infos rund um Greifswald

Sie möchten noch mehr rund um Greifswald erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.